Beiträge

Das perfekte Dinner – Magnusson Petfood Hundefutter im Finley-Test

+++WERBUNG+++

Finley liebt die Abwechslung, auch auf dem Speiseplan,

heute MAGNUSSON GRAIN FREE

 

Mein Finley ist ein kleiner Feinschmecker. Bevor er etwas frisst, dass er nicht kennt, wird es erst mal untersucht und durchläuft irgendeinen Test, dessen Regeln ich noch nicht ganz durchschaue. Da kann es schon mal vorkommen, dass er ein von einem Fremden angebotenen Leckerchen den Achtersteert zudreht. In der Hinsicht ist er überhaupt nicht retrieverlike. Das macht es immer etwas schwierig für mich, wenn Finley mal wieder entschieden hat, dass unser tägliches Futter zum Gähnen langweilig wird und mir deutlich signalisiert, dass ich mir etwas einfallen lassen muss, wenn ich ihn zurück an den Futternapf locken möchte.

Jetzt gerade war wieder so ein Zeitpunkt gekommen. Er sah mich an und sein Blick sagte mir: „Jaaa, alles klar … Ente und Kartoffeln … soll ich das jetzt essen bis ich gackere? … DAS kannst DU doch wohl besser oder?“ So war es auch dieses Mal. Da passte es prima als sich die Firma Magnusson Petfood bei mir meldete und Finley und mir einen Sack Magnusson Futter zum Testen überlassen hat. Kaum wurde der Sack angeliefert, ließ Finley ihn nicht mehr aus den Augen.

 

Bei uns ist Finley der Futterexperte

 

Wenn ich über ein neues Hundefutter berichte, begebe ich mich immer ein wenig auf dünnes Eis, denn ich bin keine Futterexpertin. Ich richte mich im Wesentlichen danach, ob Finley ein Futter schmeckt, er davon nicht übermäßig zunimmt und ob es eine getreidefreie Variante gibt, denn Finley ist Allergiker. Deshalb haben Finley und ich uns für das Futter Magnusson GRAIN FREE entschieden. Diese Sorte ist geeignet für Junghunde bis hin zu großen Hunderassen. Die Futterbrocken sind deshalb ein wenig kleiner gehalten als bei den anderen Magnusson-Sorten. GRAIN FREE enthält nur frisches Rindfleisch ohne Zusätze von Fleischmehl.

 

Schwedischer Lebensmittelstandard auch für Futtermittel

 

Wie alle Magnusson Futtersorten entspricht das GRAIN FREE dem Schwedischen Lebensmittelstandard. Die schwedische Gesetzgebung bietet einen Zusatz an Lebensmittelsicherheit, denn die hohen Standards gelten nicht nur für Produkte für den Verbraucher, sondern auch für Futtermittel und die Herstellung von Tiernahrung. So ist der Einsatz von Antibiotika und Hormonen verboten. Zudem dürfen keine Geschmacks- oder Geruchsverstärker, Knochenmehl, Abfälle, genmanipuliertes Getreide oder Kadaver für die Produktion von Tierfutter verwendet werden. Dadurch kann garantiert werden, dass nur für Lebensmittel freigegebene Nutztiere auch für die Herstellung von Futtermitteln verwendet werden.

Die Zusammenstellung des GRAIN FREE Futters könnt Ihr der Tabelle und dem Infotext auf dem Foto links entnehmen. Das Hundefutter von Magnusson richtet sich nach den strengen europäischen Auflagen für Landwirtschaft und Tierschutz. Die Firma Magnusson verarbeitet nur Zutaten aus Schweden die bis zu jedem einzelnen Bauernhof rückverfolgbar sind.

 

Leichte Verdaulichkeit durch schonendes Backen im Ofen

 

Finley hat das neue Futter jedenfalls mit viel Appetit gegessen. Mein sonst so krüscher  Heini hat nicht gezögert und hat auch keinen Rest im Napf übriggelassen. Die Kroketten werden schonend im Ofen gebacken, ohne dass zusätzliches Fett hinzugefügt wird und bewahren so ihren Vitamin- und Mineralgehalt. Beim Backen wird dem Teig auf sanfte Weise Feuchtigkeit
entzogen. So wird vermieden, dass die Kroketten im Magen unseres Hundes zu schnell aufquillt. Das Sättigungsgefühl tritt nicht so schnell ein wie bei heiß gepresstem Hundefutter.

Was ich außerdem besonders angenehm fand war der wirklich frische und unaufdringliche Geruch des Futters. Naja, das ist wohl eher etwas, auf das wir als Familie viel Wert legen. Finley ist das eigentlich schnuppe aber so sind wir alle ganz glücklich über das neue Futter und es wird wohl noch ein bisschen länger auf Finleys Speiseplan stehen.

 

Übrigens! Weil die Kroketten des getreidefreien Magnusson Futters so schön klein sind, nehme ich immer eine Handvoll auf unsere Spaziergänge mit.  Da sie überhaupt nicht schmierig sind, kann ich sie sogar einfach in die Hosentasche stecken. Dadurch hat sich Finleys Tagesration an Vollwertfutter etwas erhöht. Sein Stoffwechsel hat sich sehr schnell und komplikationslos auf sein neues Futter eingestellt. Leicht verdaulich – das ist auch der Aspekt, der meiner Tierärztin so gefällt.  Sie hat sich die Zusammensetzung genau angesehen. Das Finley bisher trotzdem nicht zugenommen hat, verzeichnet sie als weiteren Vorteil.

Finley und ich haben unsere erste Futterration per Post bekommen. Auf der Homepage von Magnusson Petfood findet Ihr unter dem Menupunkt „Unser Futter“ ein Verzeichnis von Händlern, bei denen Ihr das Magnussonfutter bestellen oder einkaufen könnt. Solltet Ihr noch Fragen zu dem Futter haben, könnt Ihr auch auf der Facebookseite von Magnusson Petfood Kontakt mit der Firma aufnehmen.

 

 

 

 

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave