Das Dog Journal – Dankbarkeit für mehr Lebensqualität

 

+++Enthält Werbung+++

Gestern habe ich ein schönes Geschenk bekommen. Überbringer war unser Postbote Herr Wastel. Ihr wisst schon, der mit dem Dackelfimmel (lies mal hier).

Ulrike Seumel von Dog It Right hat mir diese nette Überraschung geschickt. Also Ulrike, vielen Dank. Damit bin ich in Puncto Dankbarkeit ja schon mal auf dem richtigen Weg. *Augenzwinker

Ulrike und ihr Team, haben ein Dog Journal für Euch entwickelt. Es ist ein Tagebuch für Hundehalter, in dem Ihr die positiven Kleinigkeiten eures Zusammenlebens mit eurem Hund notieren könnt. So sollen die positiven Dinge mehr Gewicht bekommen und auch mal über rauhe Zeiten hinweghelfen.

Weil Ulrike und ihr Team viel Wert auf Nachhaltigkeit legen, wurde das Buch in der Umweltdruckerei in Hannover, mit veganen Bio-Farben auf Pflanzenöl-Basis, auf zu 100 Prozent recyceltem Papier gedruckt.

Ich finde das Dog Journal optisch sehr ansprechend. Ihr könnt jeden Tag ein paar Erlebnisse eintragen und Eure Erinnerungen festhalten. Auf jeder Seite regen Fragen wie – Wofür bin ich dankbar? Was hat mir heute mit meinem Hund besonders Spaß oder mich stolz gemacht? Wie kann ich aus diesem Tag einen großartigen Tag machen? – zum Nachdenken an. Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, wünschte ich mir, dass die Schriftgröße der Fragen etwas größer wäre. Auf zusätzlich eingefügten, grünen Seiten, stellt das Team Dir kleine Denksportaufgaben. Das könnte Spaß machen!

Ich bin zwar noch nie der Liebes-Tagebuch-Typ gewesen. Jeden Tag einen Eintrag? Das weiß ich jetzt schon, das werde ich nicht schaffen. Aber ich denke, ich werde einen Versuch wagen mit dem Dog Journal, vielleicht ein- zweimal in der Woche.

Ihr seid neugierig geworden? Mehr Infos findet Ihr auf der Facebookseite vom Dog Journal.

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

2 Kommentare
  1. Team Hundeseele
    Team Hundeseele says:

    Guten Morgen Birgit,
    das Dogjournal ist klasse. Das würde mir auch gefallen, werde ich mir genauer anschauen. 🙂 Täglich alle einzutragen hört sich anstrengend an, aber wie du sagst, so einmal in der Woche klappt das sicher.
    Liebe Grüße
    Claudia

    Antworten
    • bj
      bj says:

      Manchmal, insbesondere in stressigen Zeiten, ist es ganz gut den einen oder anderen Gedanken schriftlich festzuhalten. Dann macht es natürlich besonders Spaß, wenn man dafür ein so schönes Buch hat. 🙂
      Lieben Gruß
      Birgit

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.